JETZT MITGLIED WERDEN! |Facebook | Twitter | Youtube


Farben Kunz verteidigt den Stadtmeistertitel

Perfektes Wetter, super Fußball und spannende, extrem enge Spiele gab es auf den Mühldorfer Stadtmeisterschaften für Freizeitmannschaften auch in diesem Jahr. Organisator und ESV Abteilungsleiter Fußball Josef Westenkirchner hatte leider mit vielen, kurzfristen Absagen zu kämpfen. Seinem Organisationstalent war es verdanken, dass sich immerhin 18 Hobby-Mannschaften beim ESV einfanden um, um den Stadtmeisterschaftspokal zu kämpfen. Neben vielen "Stammmannschaften" (wie zum Beispiel die SG Oranjä, Flamuri, die Burkhard Löwen, die Sparkasse Mühldorf / Altötting und viele, viele mehr) die schon seit Jahren bei den ESV-Freizeitfussball-Meisterschaften mitspielen, fanden sich in diesem Jahr auch viele neue Gesichter an diesem wunderbaren Fußballsamstag auf dem ESV Sportgelände an der Adolph-Kolping-Straße ein. In einem sehr fairen Turnier hatten die Schiedsrichter keine Probleme und die Spiele zu jeder Zeit voll im Griff. Das große ESV Verpflegungsteam um Cornelia Schöppl, Manuela Huber und Gerhard Annabrunner versorgte rund 400 Spieler, Betreuer, Fans und Zuschauer mit kühlen Getränken, leckerem Kuchen, Grillfleisch, Grillwürsteln und vielem mehr - verhungern oder verdursten musste beim ESV sicherlich keiner. Für das leibliche Wohl war bestens gesorgt. Großen Dank an alle die hier mitgeholfen haben.





Kurios wurde es im Mini-Finale der Trostrunde. Nachdem der Ball in der regulären Spielzeit nicht ins Tor wollte und somit eine Entscheidung in der regulären Spielzeit aus blieb musste ein Siebenmeterschießen her. Sage und Schreibe 31 (!) Siebenmeter waren nötig um einen Sieger in diesem Spiel zu finden. Kurios auch die letzten beiden runden. Zunächst scheitert Florian Wachtveitl von der SG Oranjä denkbar knapp am Pfosten. Den darauffolgenden Siebenmeter kann der SG Oranjä Keeper Christoph Annabrunner glänzend entschärfen. Den 30. Elfmeter setzt Christoph Mutzl von der Oranjä an die Latte und die Entscheidung fällt mit einem unhaltbaren Siebenmeter im 31ten (!) Anlauf (https://www.youtube.com/watch?v=5UrtfSE50C4). Nach einem extrem knappen und glücklichen 1:0 Sieg von Farben Kunz zum Start in das Turnier zeigte sich schnell, dass die hochklassig besetzte Mannschaft von Günther Kunz auch in diesem Jahr zu Recht als Topfavorit bezeichnet wurde. Schnelle Kombinationen und klasse Tore führten letztendlich zu einem hochverdienten Turniersieg.

Fazit: Ein perfekter Fußballsamstag.

Bildergalerie: http://www.fupa.net/galerie/stadtmeisterschaft-2014-57511/foto1.html

Videos: https://www.youtube.com/watch?v=5UrtfSE50C4 / https://www.youtube.com/watch?v=U2FcPKUStTQ / https://www.youtube.com/watch?v=Xq86ZhBW6-o / https://www.youtube.com/watch?v=n7QPYtykHGU / https://www.youtube.com/watch?v=ItXD35QqWs8 / https://www.youtube.com/watch?v=a5Zmxa0s0dg / https://www.youtube.com/watch?v=YxEuWYAXVdU / https://www.youtube.com/watch?v=KCiae7OQEWk