ESV SPARDA CUP 2015

Am Samstag den 24. Januar 2015 beginnt beim ESV das Fußballjahr 2015! Mit dem traditionsreichen 7. Sparda Cup veranstaltet der ESV Mühldorf ein Hallenturnier für erste Mannschaften aus der A- und B-Klasse. Die Spielzteit beträgt 1 x 14 Minuten ohne Seitenwechsel. Die Wechselzeit zwischen den Spielen beträgt großzügige 2 Minuten. Das Turnier beginnt mit dem Spiel SV Gendorf-Burgkirchen vs. TSV Obertaufkirchen um 10:00 Uhr und findet in der Mühldorfer Dreifachturnhalle an der Töginger-Straße statt.


Gruppe A
ESV Mühldorf
TSV Obertaufkirchen
TV Kraiburg
TSV Taufkirchen
SVG Burgkirchen
Gruppe B
FC Waldkraiburg
SV Erharting
FC Töging 2
SV Mehring
Danubius Waldkraiburg


Uhrzeit
Gruppe
Mannschaft 1
vs.
Mannschaft 2
10:00
A
SVG Burgkirchen
vs.
TSV Obertaufkirchen
10:16
B
Danubius Waldkraiburg
vs.
SV Erharting
10:32
A
ESV Mühldorf
vs.
TV Kraiburg
10:48
B
FC Waldkraiburg
vs.
FC Töging 2
11:04
A
TSV Obertaufkirchen
vs.
TSV Taufkirchen
11:20
B
SV Erharting
vs.
SV Mehring
11:36
A
TV Kraiburg
vs.
SVG Burgkirchen
11:52
B
FC Töging 2
vs.
Danubius Waldkraiburg
12:08
A
TSV Taufkirchen
vs.
ESV Mühldorf
12:24
B
SV Mehring
vs.
FC Waldkraiburg
12:40
A
TSV Obertaufkirchen
vs.
TV Kraiburg
12:56
B
SV Erharting
vs.
FC Töging 2
13:12
A
TSV Taufkirchen
vs.
SVG Burgkirchen
13:28
B
SV Mehring
vs.
Danubius Waldkraiburg
13:44
A
ESV Mühldorf
vs.
TSV Obertaufkirchen
14:00
B
FC Waldkraiburg
vs.
SV Erharting
14:16
A
TV Kraiburg
vs.
TSV Taufkirchen
14:32
B
FC Töging 2
vs.
SV Mehring
14:48
A
SVG Burgkirchen
vs.
ESV Mühldorf
15:04
B
Danubius Waldkraiburg
vs.
FC Waldkraiburg






Spiel um Platz 9
15:30
Verlierer 5. Gruppe A
vs.
Verlierer 5. Gruppe B


1. Halbfinale
15:46
1. Gruppe A
vs.
2. Gruppe B


2. Halbfinale
16:02
2. Gruppe A
vs.
1. Gruppe B


Spiel um Platz 7
16:18
Verlierer 4. Gruppe A
vs.
Verlierer 4. Gruppe B


Spiel um Platz 5
16:34
Verlierer 3. Gruppe A
vs.
Verlierer 3. Gruppe B


Spiel um Platz 3
16:50
Verlierer 1. Halbfinale
vs.
Verlierer 2. Halbfinale


FINALE
17:06
Sieger 1. Halbfinale
vs.
Sieger 2. Halbfinale






Durch die 10 Mannschaften aus der ganzen Region ist technisch starker Hallenfußball garantiert. Es werden alle Plätze ausgespielt somit wird sicher auch wieder das ein oder andere hoch spannende 7-Meter-Schießen den Sieger der Finalspiel ermitteln müssen - auch für Hochspannung sollte also gesorgt sein! Das ESV Verpflegungsteam wird alle Spieler, Betreuer und Fans wieder mit selbst gebackenen Kuchen, Wurstsemmeln, Getränken und vielem mehr am ESV Stand versorgen. Wir wünschen allen teilnehmenden Mannschaften ein verletzungsfreies und erfolgreiches Turnier!



Zuletzt aktualisiert am Samstag, den 06. Dezember 2014 um 12:46 Uhr


Farben Kunz gewinnt den ESV Globus Baumarkt Cup 2014

In einem spannenden Gaudi-Turnier waren sowohl reine Hobby-Mannschaften als auch Mannschaften gespickt mit Bezirks- und Landesligaspielern wie zum Beispiel Simon Salzinger vom SV Erlbach aktiv. Es wurde toller Fußball gespielt und ebenso tolle Tore erzielt. Am Ende konnte sich das Team Farben Kunz den ESV Globus Baumarkt Hallen Cup 2014 sichern. Die Ergebnisse im Überblick:





Gruppe
Mannschaft 1
vs.
Mannschaft 2
A
Afrolatin
vs.
Frisch gestrichen
0:2
B
BSC Beach Boys
vs.
Daltons
7:0
A
Globus Baumarkt
vs.
Onstreichers
2:3
B
SG Oranjä
vs.
Farben Kunz
0:6
A
FC Havana
vs.
FC Samagon
1:4
B
Tornado Donnerstag
vs.
Umzüge Ober
3:3
A
Frisch gestrichen
vs.
Globus Baumarkt
3:2
B
Daltons
vs.
SG Oranjä
1:8
A
FC Samagon
vs.
Afrolatin
2:1
B
Umzüge Ober
vs.
BSC Beach Boys
2:3
A
Onstreichers
vs.
FC Havana
2:3
B
Farben Kunz
vs.
Tornado Donnerstag
3:1
A
Frisch gestrichen
vs.
FC Samagon
1:0
B
Daltons
vs.
Umzüge Ober
0:4
A
FC Havana
vs.
Globus Baumarkt
5:1
B
Tornado Donnerstag
vs.
SG Oranjä
0:2
A
Afrolatin
vs.
Onstreichers
3:2
B
BSC Beach Boys
vs.
Farben Kunz
2:0
A
FC Havana
vs.
Frisch gestrichen
1:4
B
Tornado Donnerstag
vs.
Daltons
6:0
A
Onstreichers
vs.
FC Samagon
1:4
B
Farben Kunz
vs.
Umzüge Ober
5:2
A
Globus Baumarkt
vs.
Afrolatin
2:4
B
SG Oranjä
vs.
BSC Beach Boys
1:2
A
Frisch gestrichen
vs.
Onstreichers
5:3
B
Daltons
vs.
Farben Kunz
0:9
A
FC Samagon
vs.
Globus Baumarkt
4:1
B
Umzüge Ober
vs.
SG Oranjä
2:3
A
Afrolatin
vs.
FC Havana
2:0
B
BSC Beach Boys
vs.
Tornado Donnerstag
1:0


Halbfinale
1.
Frisch gestrichen
vs.
Farben Kunz
0:2
2.
FC Samagon
vs.
BSC Beach Boys
2:0

FINALE
Farben Kunz
vs.
FC Samagon
1:0





Großer Dank gilt allen Verantwortlichen die das Turnier jedes Jahr mit viel Herzblut organisieren und durchführen. Für die Verpflegung war durch das ESV Verpflegungsteam bestens gesorgt. Sehr gefreut hat die ESV'ler, dass in diesem Jahr auch drei Mädels in fast allen Spielen der "Daltons" auf dem Platz standen und versuchten sich gegen die schon erwähnten Landesligaspieler zu behaupten - für die Mädels war das sicher nicht einfach aber trotz der körperlichen Überlegenheit der männlichen Gegner hätte es sogar fast mit einem Tor geklappt - wir hoffen, dass auch im nächsten Jahr einige Fußballerinnen auf dem Platz stehen werden!

Bildergalerien: http://www.fupa.net/galerie/globus-freizeitcup-teil-1-79051/foto1.html

Videos: https://www.youtube.com/watch?v=con67EbkZhY // https://www.youtube.com/watch?v=FfWIsMNmRt8 // https://www.youtube.com/watch?v=DAGXLifQEO8  // https://www.youtube.com/watch?v=yHAKCxpLnz0



Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 30. November 2014 um 12:04 Uhr


ESV Mühldorf vs. TSV Heiligkreuz 2 - 3:1

Endlich hat es wieder geklappt mit 3 Punkten! In einem überlegen geführten Spiel schaffte es der ESV endlich wieder die Überlegenheit auf dem Platz in zählbares umzuwandeln. Heiligkreuz bis auf eine Szene im Spiel ungefährlich aber dafür effektiv. Der ESV spielte gut, zielstrebig und fair - nicht eine gelbe Karte musste der gute Schiedsrichter Eschli an diesem Spieltag an die Heimmannschaft verteilen. Bereits in der 9. Minute zeigt Justin Trillitzsch, dass er auf der Außenbahn besser aufgehoben ist als auf der Mittelstürmer-Postion. Durch seine Geschwindigkeit und Technik kann Ihn zumindest in der B-Klasse keiner halten und so erzielt er nach 9. Minuten das 1:0 und nach 14. Minuten bereits das 2:0 für den ESV! Danach verflachte das Spiel etwas und der ESV schien etwas die Konzentration abhanden zu kommen. Nach guter Vorarbeit von Soos steht Daniel Greff 5 Meter allein vor dem leeren Tor und verzieht. In der 34. Minute schafft es der ESV nicht eine Flanke zu verhindern und der völlig freistehende Maxi Heimayr schiebt unhaltbar zum Anschlusstreffer ein. Vorausgegangen war ein völlig unnötiger Ballverlust, der die Kette von Fehlern in dieser Szene komplettierte. Dies aber die einzige, wirklich gefährliche Aktion von Heiligkreuz. 2:1 auch der Pausenstand.





Nach der Pause legte der ESV los wie die Feuerwehr. Bereits in der 48. Minute trifft Aushelfer Stephan Biendl zur hochverdienten und beruhigenden 3:1 Heimführung. Nur wenige Minuten später wird ein ESV Angreifer im Strafraum gefoult - Schiedsrichter Eschli zeigt ohne zu zögern auf den Punkt. Wie so oft in der Saison schafft der ESV es aber nicht diesen Elfmeter zu verwandeln. Bereits der fünfte (!) Elfmeter den der ESV in dieser Vorrunde nicht im gegnerischen Tor unterbringen kann! Danach passierte nicht mehr viel. Heiligkreuz versuchte durch hartes Einsteigen in den Zweikämpfen wieder ins Spiel zu kommen doch der ESV hielt gut dagegen. Bereits in der Nachspielzeit springt der Ball unglücklich an den angelegten Arm eines ESV Verteidigers - Jakob Eschli lies trotz vehementer Proteste der Heiligkreuzer unserer Meinung nach zurecht weiterlaufen und entschied nicht wie gefordert auf Elfmeter - ob es am Ausgang des Spiels noch etwas geändert hätte? Wohl kaum. Nur Sekunden nach dieser Szene pfeift der Schiedsrichter das Spiel ab.

Kader: Stefan Leipholz, Christoph Reiser, Michael Bachmeier, Nicholas Oszinda, Igor Brozmann, Valentin Lohmeier, Daniel Greff, Andreas Pettinger, Justin Trillitzsch, Adam Soos, Simon Roth, Benjamin Schaffer, Alper CInar, Christian Huber, Stephan Biendl, Viktor Färderer

Bilder: http://www.fupa.net/galerie/esv-muehldorf-ainn-tsv-heiligkreuz-ii-77434/foto1.html

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 16. November 2014 um 11:59 Uhr


ESV Mühldorf 2 vs. TSV Polling 2   1:0

Was für ein hartes Stück Arbeit für unsere zweite Mannschaft! Bei eisigen Temperaturen reichte am Ende ein Geniestreich von Benjamin Schaffer und Alper Cinar um endlich wieder einen Sieg einzufahren. In einem mäßigen C-Klassenspiel merkte man leider, dass es sich um ein Duell zweier Mannschaften aus dem Tabellenkeller handelt. Viele Fehlpässe. Kaum gelungene Kombinationen. Wenig Selbstvertrauen. Ein zerfahrenes Spiel und vor allem in der ersten Halbzeit auf beiden Seiten nur Chancen nach individuellen Fehlern.





Anders in der zweiten Halbzeit. Vor allem der eingewechselte Stephan Biendl konnte mit einigen guten Aktionen überzeugen. Leider schaffte er es trotz dieser guten Aktionen nicht den Ball im Tor unterzubringen. Anders Alper Cinar. Nach einer super Ecke von Benjamin Schaffer erzielt Alper per Direktabnahme aus spitzem Winkel den so sehr erhofften Siegtreffer. Danach rührte der ESV Beton an und gewann das Spiel verdient mit 1:0. Endlich wieder ein Sieg!

Kader: Alex Attenhauser, Matthias Scholz, Daniel Greff, Andreas Hotter, Tobias Brandlmaier, Daniel Starnecker, Benjamin  Schaffer, Viktor Färderer, Stefan Radlbrunner, Alper Cinar, Christian Huber, Patrick Hilger, Stephan Biendl, Christian Bull

Bilder: http://www.fupa.net/galerie/esv-muehldorf-ainn-ii-tsv-polling-ii-77436/foto1.html


Zuletzt aktualisiert am Samstag, den 15. November 2014 um 22:48 Uhr
StartZurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter Ende