EINLADUNG - OFFENE STADTMEISTERSCHAFT IM KEGELN 2014

Die Kegelabteilung des ESV Mühldorf veranstaltet die 2. offene Stadtmeisterschaft im Kegeln 2014. Vom 14.Mai bis zum 17.Mai 2014 findet die Stadtmeisterschaft für Betriebs- und Freizeitkegler statt. Startberechtigt ist jeder und alle die Lust am Kegeln haben. Eine Mannschaft besteht aus 4 Startern, es können beliebig viele Vereins-Freizeit- oder Betriebsmannschaften gemeldet werden. Pro Mannschaft ist ein Sportkegler startberechtigt. In den Mixed-Mannschaften kommen 2 Damen und 2 Herren in die Wertung. Ein Mehrfachstart in verschiedenen Mannschaften ist möglich.
Die Startgebühr beträgt 5,00 € pro Starter.

Austragungsmodus:

  • 25 Schub in die vollen und 25 Schub abräumen.
  • Aus dem Gesamtergebnis jeder Mannschaft wird der Mannschaftsmeister ermittelt.
  • Jedes einzelne Ergebnis zählt automatisch für die Einzelmeisterschaft.


Schirmherr:

  • 1. Bürgermeisterin Marianne Zollner


Austragungsort:

  • ESV Sportpark, Bundeskegelbahnen
  • Adolf-Kolping-Straße 17, 84453 Mühldorf


Austragungszeiten:

  • Mittwoch, 14.05.2014 ab 14.00 Uhr
  • Donnerstag, 15.05.2014 ab 14.00 Uhr
  • Freitag, 16.05.2014 ab 14.00 Uhr
  • Samstag, 17.05.2014 ab 10.00 Uhr


Ansprechpartner:

  • Manfred Rosbigalla
  • Oderstraße 8
  • 84453 Mühldorf
  • Tel. 08631-4205, Fax 08631-162113
  • e-mail Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.


Werbekegeln:

  • 10 Schub in die Vollen


Gewinn Werbekegeln Herren:

  • 58 – 60 1halbe Bier
  • 61 – 65 1 Maß Bier
  • ab 66 1 Maß + Brotzeit


Gewinn Werbekegeln Damen:

  • 55 – 60 1 Piccolo
  • b 61 1 Flasche Sekt


Startgebühr:

  • 2,00 € pro 10 Schub


Die Siegerehrung findet am Samstag, 17. Mai 2014 ab 18.00 Uhr mit 1. Bürgermeisterin Marianne Zollner im ESV Sportheim statt. Weitere Informationen erhalten Sie unter Telefonnummer 08631-4205. Anmeldungen werden unter dieser Telefonnummer täglich von 14.00 Uhr bis 20.00 Uhr entgegen genommen. 

Hinweis: Es darf nur mit sauberen Hallenturnschuhen gekegelt werden.

Wir wünschen allen Teilnehmern ein kräftiges „Gut Holz„



Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 16. April 2014 um 20:53 Uhr



SV Eintracht Oberdietfurt 2 vs. ESV Mühldorf - 3:0

Die erste Mannschaft wollte trotz vieler Absagen in Oberdietfurt gewinnen. Das gelang gegen einen schwachen Gegner auch, wenn gleich das Ergebnis viel höher ausfallen hätte müssen. Der ESV stand hinten extrem stabil, konnte sich in der Offensive aber erneut kaum durchsetzen. Adam Soos erzielte in der ersten Halbzeit das dennoch verdiente 1:0.





In der Halbzeitpause verlangte der ESV Coach Alex Hirsch mehr von seiner Mannschaft. Die Aufgabenstellung wurde klar angesprochen - mindestens noch ein Tor schießen und zu spielen. Das klappte. Man konnte noch 2 Tore erzielen und ließ in der Defensive auch in der zweiten Halbzeit nichts zu. Somit ein verdienter 0:3 Testspielsieg, der Selbstvertrauen für die kommenden Aufgaben geben sollte.

Bildergalerie: http://www.fupa.net/galerie/sv-eintr-oberdietfurt-ii-esv-muehldorf-ainn-49699/foto1.html

Videos: http://youtu.be/huf1gK3X8xE / http://youtu.be/ghjxL2LhmTk / http://youtu.be/iW02lGlUFlo


Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 13. April 2014 um 17:17 Uhr



ESV Mühldorf vs. SV Kay (Damen) - 0:5

Keine Chance hatten unsere ESV Mädels erneut gegen einen sehr stark aufspielenden Gast vom SV Kay. Der SV Kay muss sich die Frage gefallen lassen, was man mit dieser starken Mannschaft in der Freizeitliga sucht - da wäre bestimmt auch in der Kreisklasse für die Mädels vom SV Kay zu holen. Phasenweise führten die Spielerinnen vom SV Kay unsere ESV Mädels mit schönen Spielzügen vor.





In der ESV Offensive tat sich leider erneut nicht viel. Bis auf einen guten Freistoß von Andrea Bachmeier, war offensiv leider nichts los bei unseren Mädels. Einer guten Abwehr- und Torhüterleistung ist es zu verdanken, dass sich die Niederlage im Rahmen hielt. Nach der 13:0 Hinspielniederlage ist die 0:5 Rückspielniederlage als Steigerung und somit als klarer Erfolg zu werten.

Bildergalerie: http://www.fupa.net/galerie/esv-muehldorf-ainn-sv-kay-49691/foto1.html

Videos: http://youtu.be/SKCzmpSMbK8 / http://youtu.be/V-zLIEOUDWw



Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 13. April 2014 um 17:17 Uhr



TSV Neumarkt 2 vs. ESV Mühldorf - 1:0

Dieses Spiel hätte vermutlich bereits eine Art Vorentscheidung im Kampf um den Aufstieg in die A-Klasse werden können. Der ESV nahm sich viel vor, spielte phasenweise sehr, sehr gut aber belohnte sich nicht. Neumarkt im ganzen Spiel nur selten gefährlich, wenn gefährlich, dann aber richtig. Nachdem der TSV Neumarkt zunächst mit einer super Chance am sehr guten ESV Tormann Leipholz scheiterte begann der ESV druckvoll und legte los wie die Feuerwehr. Leider spielte man meist nur bis zum gegnerischen Strafraum so zielstrebig und konsequent - aufs Tor kam vom ESV auch in der stärksten Druckphase noch zu wenig.





Dennoch kam man ab und an zu 10000%-igen Chancen und man bekam das Gefühl, der Ball will nicht ins Tor der Neumarkter. Nach einer guten ESV Ecke fliegt der Ball einen Neumarkter auf den Rücken. Von dort springt der Ball Adam Soos genau vor den Kopf. Adam Soos versucht den Ball ins Tor zu drücken, doch der Ball landet genau auf der Querlatte. Von dort fällt der Ball wie ein Stein nach unten, ein Neumarkter Verteidiger will klären, schießt Iwan Scheibl (der ca. 2 Meter vor der Torlinie steht) an, von dort prallt der Ball an den Neumarkter Keeper, der einfach nur das Glück hat an der richtigen Stelle zu stehen.





Nach und nach zeigte sich dann aber das größte Problem beim ESV. Iwan Scheibl musste Mitte der ersten Hälfte verletzt ausgewechselt werden. Ins Spiel kam der angeschlagene Spielertrainer Alexander Hirsch der zu Beginn der zweiten Halbzeit ebenfalls verletzt ausgewechselt werden musste und auch Christian Meyer musste den Platz in der zweiten Hälfte verletzt verlassen - 3 Verletzungen in einem Spiel, eigentlich unfassbar. Zeitweise schien es, als würde es beim 0:0 bleiben - nach einem Foul im ESV Strafraum zeigte der Schiedsrichter aber auf den Punkt. Elfmeter für Neumarkt. Das 1:0 und der Endstand.

Fazit: Ein extrem bitterer Spielverlauf und eine extrem bittere Niederlage. Der ESV bleibt trotzdem Tabellenführer.

Bildergalerie: http://www.fupa.net/galerie/tsv-neumarkt-st-veit-ii-esv-muehldorf-ainn-48692/foto1.html

Videos: http://youtu.be/qZqqOM2rhq8 / http://youtu.be/Fjxwr6n5D74 / http://youtu.be/q7qyGYIHBjE


Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 13. April 2014 um 17:17 Uhr